Provisionsvereinbarung makler verkäufer Muster

5. Der Verkäufer stellt dar, dass der Verkäufer zuvor noch keinen Listing- und/oder Kaufvertrag mit einem anderen Broker oder Käufer über das Geschäft abgeschlossen hat, außer wie folgt, falls zutreffend: ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Alle Informationen, die ohne die vorstehende Gegenleistung offengelegt werden, dienen als wesentliche Vertragsverletzung und führen zur Beendigung dieses Immobilienagenturvertrages in vollem Umfang. 29. Der Verzicht auf eine Verletzung, das Versäumnis einer Bedingung oder eines Rechts oder Rechtsbehelfs, das in den Bestimmungen dieser Vereinbarung enthalten ist oder gewährt wird, wird wirksam, es sei denn, er ist schriftlich und von der Partei unterzeichnet, die auf die Verletzung, das Versäumnis, das Recht oder den Rechtsbehelf verzichtet. Kein Verzicht auf eine Verletzung, ein Versäumnis, ein Recht oder ein Rechtsbehelf gilt als Verzicht auf andere Verstöße, Misserfolge, Rechte oder Rechtsmittel, unabhängig davon, ob sie ähnlich sind oder nicht, und kein Verzicht stellt einen fortdauernden Verzicht dar, es sei denn, dies wird in der Schrift angegeben. Für den Fall, dass der Verkäufer entscheiden sollte, die Immobilie nicht zu verkaufen, bevor die Bedingungen dieses Immobilienagenturvertrags enden, und dem Verkäufer wird ein Bona-fide-Preis von einem Käufer angeboten, den sie ablehnen, wird dem Makler die Provision für diesen Verkauf geschuldet, als ob das Angebot angenommen worden wäre. Fügen Sie die gewünschte Zeitspanne ein. Kunden verlangen oft 1 Jahr oder weniger und Business Broker oft 3 Jahre. Sind Sie ein Business Broker? Beginnen Sie, Ihre Unternehmen zum Verkauf mit BrokerBoard™, einer Online-Brokerage-Management-Plattform, aufzulisten. Die Provision wird vom Verkäufer an den Listing-Immobilienmakler gezahlt, der dann seinen Börsenmakler und alle kooperierenden Makler/Agenten aus dieser Provision durch gesonderte Vereinbarungen mit ihnen entschädigt. 7.

Broker ist berechtigt, zusammenzuarbeiten und Zukompensieren Makler, die an einem Co-Brokering-Vertrag für den Verkauf des Unternehmens teilnehmen könnte. 28. Ist eine Bestimmung in dieser Vereinbarung aus irgendeinem Grund, der in keiner Hinsicht als ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar angesehen wird, dass Ungültigkeit, Rechtswidrigkeit oder Undurchsetzbarkeit keine anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung beeinträchtigen, aber diese Vereinbarung wird so ausgelegt, als ob die ungültigen, rechtswidrigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen nie in dieser Vereinbarung enthalten gewesen wären, es sei denn, die Streichung dieser Bestimmungen würde zu einer solchen wesentlichen Änderung führen, die zum Abschluss der in dieser Vereinbarung vorgesehenen Transaktionen führen würde. 15. « Kaufpreis » ist definiert als die Gesamtsumme, die für das Unternehmen und seine Vermögenswerte gezahlt wird, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Bargeld; Zahlungsmitteläquivalente; Forderungen, Immobilien, Ausrüstung, geistiges Eigentum, Beratungs- oder Managementvereinbarungen. Der Agent hat während der Laufzeit dieser Vereinbarung das beste Interesse des Verkäufers bei höchster Priorität zu halten. Obwohl die Vertragsbedingungen variieren können, ist in der Regel die Zahlung einer Provision (oder Gebühr) an die Maklerzahl abhängig von: 16. Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass die Maklergebühr vom Verkäufer bei jeder Verfügung des Unternehmens bezahlt wird, unabhängig davon, ob sie von Broker, Verkäufer oder jemand anderem während der Laufzeit dieser Vereinbarung vorgenommen wurde.

Sollte der Verkäufer die Immobilie aufgrund solcher Angebote verkaufen, hat der Agent keinen Anspruch auf eine Provisionszahlung. Dieses Abkommen ist als Exklusivabkommen abgefasst. Ein Anwalt kann die Vorteile und Fallstricke der Exklusivität erklären. Ein Rechtsanwalt kann auch Situationen verwalten, in denen eine Partei den Ausschluss bestimmter interessentenr Käufer beantragt oder einen Rabatt auf die Erfolgsgebühr verlangt, wenn eine Transaktion vollendet wird. Fügen Sie den gewünschten Prozentsatz der Gegenleistung ein, die der Kunde dem Business Broker zahlt, wenn die Transaktion vollendet ist. Wenn der Makler Mitglied der National Association of Realtors ist, muss der Vertrag alle folgenden Bedingungen enthalten: Im Falle der Vorlage mehrerer Angebote kann der Verkäufer das für ihn am besten geeignete Angebot annehmen, auch wenn der Preis nicht der höchste ist.

Follow me !
0
This entry was posted in Non classé.